Das Mal der Macht


Die Hautpdarsteller werden als Porträtzeichnung der Story vorangestellt | Zeichnungen: Take Janssen
Die Hautpdarsteller werden als Porträtzeichnung der Story vorangestellt | Zeichnungen: Take Janssen

 Die Social-Fiction-Story spielt auf dem Nährboden der heutigen Realität, die bereits in vielen Bereichen eine verdeckte Kontrolle der Gesellschaft erfährt und dabei ihr Gesicht mit Begriffen wie Nächstenliebe, Gemeinwohl und Lebensqualität tarnt. Die Story richtet sich an überlegene Köpfe, denen nicht egal ist, was mit uns und um uns herum passiert ... heute und in der Zukunft.

 

 Im Jahre 2050 sind Milliarden Menschen verchipt. Sie alle tragen das “Das Mal”, den ID-Chip, unter der Haut oder im Hirn. Mit diesem Instrument will die Wirtschafts- und Finanzwelt, konzentriert auf vier Weltmächte, die totale psychische und physische Kontrolle und Steuerung des Menschen erzwingen. Kein Lebensbereich bleibt verschont.

 

 Die Machtgierigen wissen: Mit Angst lassen sich noch immer gute Geschäfte machen und Gesetze begründen. "Katastrophen-Vermarktung" ist ein Teil der Stragtegie. Unaufhörlich feilen die Geier daran, die Menschen zu ihren Sklaven zu kneten, am einfachsten gelingt es ihnen bei den Neugeborenen und Kindern. Mit dem "Reglement zur Zeugung von Erdennachwuchs" wollen die Räte künftige Generationen in ihre "Obhut" nehmen.

 

 Doch es gibt die Nonkonformen, die das Abrutschen in eine Sklavengesellschaft erkennen und sich dagegen wehren. Sie haben kein leichtes Spiel und werden täglich mit Drangsalierungen konfrontiert. Schon der normale Einkauf wird ihnen fast unerträglich gemacht. Das Folterwerkzeug dazu ist der Identitäts-Chip.

 

 Das Buch beginnt mit einer Freudenparty. 2038 wird unser blauer Planet vor dem totalen Kollaps, vor der Kollision mit einem Asterioden, gerettet, die ganze Welt feiert. Alle Menschen sind Freunde geworden. Doch dann folgt die Katastrophe. Ein halbes Land in Mitteleuropa wird ausgelöscht. Hätte sich die Katastrophe von den drei führenden Weltmächten verhinden lassen oder war sie gewünscht?

 

 Verzeichnis-Auszug:

 

. Die Erde ist gerettet

. Freudenparty mit Feuerregen

. Politik ohne Parteien

. Völkerwanderung und Religion

. Bargeld adé

. Telemedizin

. Satisfactsex

. Künstliche Intelligenz

. Was geschah 2038

. Aqualantis, die Wasserstadt

. Androide Befruchtung

. Lebensstil

. Globales Bewusstsein

. Das fremde Wesen

. Versteck der Nonkonformen

. Jahrhundert-Wettkampf zwischen Natures und Noids

. Gehirntransmitter

. Elite mit Hirnchip

. Racheakt Cybersex

. Verbotene Glückshormone

. Chip schlägt Schicksal

. Auferstehung

. Operation Hephaistos

. Auf falscher Spur

. Katastrophen-Vermarktung

. Flucht ins Ungewisse

. Übersinnlicher Draht zum Retter

. Wohin?