LITERATUR


Taco Palmer: "DAS MAL DER MACHT"

 

Die Zukunfts-Story handelt im Jahre 2050 von der totalen psychischen und physischen Kontrolle durch den ID-Chip unter der Haut und im Hirn. Neben Halbwesen wie die Androiden, Humanoiden und Genoiden gibt es die Nonkonformen, die sich auf einer ausgebrannten Bohrinsel ihr Versteck eingerichtet haben.

 

Den Romananfang macht eine globale Freudenparty, denn unsere Erde ist im Jahre 2038 vor einer Apokalypse, der todbringenden Kollision mit dem Asteroiden "Chikan" gerettet worden. Doch die Freude dauert nur 28 Tage. Dann folgt das Inferno. Ein halbes Land in Mitteleuropa wird dem Erdboden gleichgemacht. Nach Jahren entwickelt sich die Wasserstadt "Aqualantis".


Vier Weltmächte teilen die Welt unter sich auf, eine davon ist die "Alliance of Europe", die jedoch mit List und Tücke der USW "United States of World" einverleibt werden soll. Politische Parteien und Regierungen gibt es in der Begrifflichkeit von heute nicht mehr, sondern an deren Stelle sind Interessengruppen getreten.

 

Mit der manipulierten Verbreitung eines Virus mittels des Subkutan-Chips werden Abermillionen ihrer Rückenmuskulatur beraubt und können nur noch auf allen Vieren ihr Leben fristen. In Folge der Kampagne verliert die Alliance of Europe ihre Machtstellung.

 
Über Dialoge wird die konzeptionell-strategische Denk- und Vorgehensweise von Wirtschaft und Gesundheitsindustrie beschrieben, für die beispielsweise auch Entführungen von bekannten Persönlichkeiten nette Planspielchen sind, um den Subkutan-Chip zu vermarkten.

 
Die Story ist eine Mischung aus Dystopie, vielen Dialogen, Interviews, zum Beispiel zu Hirntransmittern und natürlich menschlichen Leidenschaften, einer Prise Erotik, Mord sowie das Auftauchen eines unbekanntes Wesens, das sehr wahrscheinlich mit den Asteroidentrümmern im Krater 15 erwacht ist und übersinnliche Kräfte besitzt.

 


Taco Palmer: "PHALLUS-SCHLÄCHTER"

 

 

Das Print-Book ist da! "Phallus-Schlächter" von Taco Palmer. Softcover. 328 Seiten. Erhältlich auch als E-Book auf allen bekannten Portalen von Amazon, Googleplay, bookrix, iThunes, Kobo, Thalia und viele andere ...

Der "DealDoktor.de" kommentiert: "Wie wäre es mit mal mit einem sozialkritischen Krimi? Sicher keine leichte Lektüre, d.h. wohl eher nichts für Zart-Besaitete."

 

 

"Phallus-Schlächter" von Taco Palmer  |  Motiv: Stadtmauer an der Ronda Migjorn und Passeig de Sagrera mit Catedral La Seu |  Fotograf: Take Janssen
"Phallus-Schlächter" von Taco Palmer | Motiv: Stadtmauer an der Ronda Migjorn und Passeig de Sagrera mit Catedral La Seu | Fotograf: Take Janssen
Umschlag-Rückseite "Phallus-Schlächter" von Taco Palmer  |  Motiv: Mauer des Es Baluard in Palma  |  Fotograf: Take Janssen
Umschlag-Rückseite "Phallus-Schlächter" von Taco Palmer | Motiv: Mauer des Es Baluard in Palma | Fotograf: Take Janssen

 

 

Beschreibung:

 

Palma de Mallorca. In der Touristenhochburg S‘Arenal häufen sich Vergewaltigungen und Schändungen von Frauen und Mädchen.

 

 

Mara, die Tochter des Star-Architekten Phillip Neumann wird überfallen. Auch die Kinder seiner Kollegen werden entführt und brutal missbraucht. Eine Muslime hilft bei der Integration von Zuwanderen - sie wird von einem unbegleiteten Jugendlichen erstochen, weil sie sich seinen Belästigungen widersetzte.

 

 

Richter verhängen lasche Strafen. Bei den Vätern der Opfer und in der Bevölkerung schäumt die Wut. Sie planen eine Bürgerwehr. Ein kriegserfahrener Einzelkämpfer soll helfen.

 

 

Der Phallus-Schlächter führt seinen eigenen privaten Rachefeldzug. Er wird von zwei Ermittlerinnen verfolgt, wobei eine Polizistin mit der Selbstjustiz durchaus sympathisiert.

 

 

Der Phallus-Schlächter tötet die Frauenschänder nicht - er brandmarkt sie für immer.

 

Sein Folterwerkzeug ist die Astschere.

 

 

 

Mit psychologischem Gespür beschreibt der Autor die Hochs und Tiefs der Opfer und deren Angehörigen - von einst freudestrahlendem Leben über unsägliches Seelenleid, von Fremdenhass und Agression, von Vergeltungsaktionen bis zum Zerfall der Freundschaften und Familien.

 

 

 

 

 

Alfred Moeke: "Die abgebrochene Kindheit"

Stephanie Nannen: "Henri Nannen - Ein Stern und sein Kosmos"

Take Janssen: "Die 13 Ostfriesischen Tierzeichen"

Taschenbuch "Die Ostfriesischen Tierzeichen"

Jon Jaxxon: "Soo! Geht Putsch!"

Jon Jaxxon zu den Ereignissen in der Türkei